en détail Logo von OB


2019  |  Vogelhaus

== 2019f_img-2.jpg == Lärchenholz, Kupferblech, ...
52 x 20 x 23 cm (B x T x H)

Für die Gartenvögel entstanden in den vergangenen Jahren verschiedene Vogelhäuser. Das Foto zeigt ein Haus der dritten Generation. Boden und Wände bestehen aus geöltem Lärchenholz, das Dach aus Kupferblech.

== 2019f_img-3.jpg == Früher haben die Zimmerleute die Balken auf einem Reisboden abgebunden. So ähnlich gehe ich beim Bau vor. Ich zeichne das Haus im Maßstab 1:1 und binde die einzelnen Holzteile danach ab. Die Holzteile sind überblattet oder mit Schwalbenschwanz-Zinken verbunden.

== 2019f_img-4.jpg == Das Haus ist für die üblichen Gartenvögel vom Rotkehlchen bis zur Amsel gedacht. Aber auch größere Vögel wie Ringeltauben und Elstern haben sich schon in das Haus gezwängt. Wenn das Haus so aufgestellt ist, dass es auch für die «Bodesuri» erreichbar ist, dann findet auch ein hungriges Mäuschen sein Futter.

Bodesuri, ein alemannisches Wort für einen kleinen Kerl, darin steckt souris frz. Maus
Foto: SB

== 2019f_img-5.jpg == Um Mäuse abzhalten, muss man für einen großen Überhang sorgen. Das Foto zeigt, wie das Haus auf einem Rohr befestigt ist.

== 2019f_img-6.jpg == Was Mäuse nicht mehr schaffen, ist für Eichhörnchen ein Leichtes. Das Foto zeigt ein Eichhörnchen, das regelmäßig ein Vogelhaus der Vorgänger-Version besucht. Dieses Vogelhaus ist aus Fichtenleimholz aufgebaut, das sich leider im Wetter nicht bewährt hat. Die Leimfugen gehen mit der Zeit auf.

 


Ausgabe: A44ff    VITA & KONTAKT    IMPRESSUM E-Mail an OB